AusbildnervereinZeichner EFZ
Fachrichtung
Architektur
Zeichner EFZ
Fachrichtung
Ingenieurbau
Zeichner EFZ
Fachrichtung
Innenarchitektur
Zeichner EFZ
Fachrichtung
Landschaftsarchitektur
Zeichner EFZ
Fachrichtung
Raumplanung
Geomatiker EFZ
Fachrichtung
Geomatik

Zeichner EFZ Fachrichtung
Landschaftsarchitektur

  Home

  Grundlagen

  Weiterbildung


Berufsbild Zeichner/in EFZ - Fachrichtung Landschaftsarchitektur

arb01
Zeichnerinnen EFZ und Zeichner EFZ mit Fachrichtung Landschaftsarchitektur sind technische Mitarbeiter im Team eines Landschaftsarchitekturbüros.

Welche Voraussetzungen sollte ich für diese Lehre mitbringen?

  • Sekundarstufe E oder P, WBS E oder gleichwertig
  • Freihand- und technisches Zeichnen machen mir Spass
  • Ich habe ein Flair für Computerarbeit/ CAD
  • Ich habe eine rasche Auffassungsgabe und ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Ich interessiere mich für die gebaute Umwelt, aber auch für unverbaute Flächen
  • Ich kann selbständig arbeiten und mich auch in ein Team integrieren
  • Logisches Denken liegt mir
  • Ich habe Freude an sauberer und präziser Arbeit
  • Ich habe Freude an den naturwissenschaftlichen Fächern, wie Mathematik, Chemie, Physik und Biologie
  • Ich kann über längere Zeit ruhig und konzentriert arbeiten
  • Ich bin teamfähig und kontaktfreudig
  • Ich habe Freude am Umgang mit Natur und mit Pflanzen

Fähigkeiten, die ich mir während der 4-jährigen Lehre aneigne:

Sozial- und Selbstkompetenz

  • Wie verhalte ich mich in einem Team?
  • Wie kommuniziere ich mit Mitarbeitern, Bauherrschaften und Behörden?
  • Wie nehme ich Telefonate entgegen und wie leite ich Nachrichten weiter?
  • Wie schreibe ich Notizen, Protokolle, Baubeschriebe und weitere Texte fehlerfrei?
  • Ich entwickle ein Verständnis für andere Baudisziplinen

Fachkompetenz

  • Ich entwickle Verständnis für die Gestaltung und die Baukonstruktion und lerne konstruktive Details umzusetzen
  • Ich erhalte baugeschichtliche Grundkenntnisse
  • Ich begreife die Komplexität der bauphysikalischen Zusammenhänge und deren Einfluss auf die konstruktiven Lösungen kennen
  • Ich lerne die verschiedensten Pflanzen und Baumaterialien und deren Einsatzmöglichkeiten kennen
  • Ich lerne, wie ein Modell gebaut wird
  • Ich erlerne die Logik, die der Bauadministration zu Grunde liegt

Methodenkompetenz

  • Wie gehe ich vor, wenn mir eine Aufgabe gestellt wird?
  • In welcher Reihenfolge erledige ich meine Arbeiten?
  • Ich lerne, wie die modernen Hilfsmittel sinnvoll eingesetzt werden
  • Ich erfahre, welche Planinformation in welchem Massstab sinnvoll ist
  • Ich lerne, wie ein Plan aufgebaut und dargestellt wird

Aufgaben, die ich zu bewältigen habe:

  • Ich mache Bauaufnahmen mit Meter, Laser und Nivelliergerät
  • Ich suche die Gesetzesgrundlagen für ein Baugesuch, bestelle Situationspläne und Leitungskatasterpläne
  • Ich erstelle Projekt-, Werk-, Detailpläne nach Skizzen und Angaben von Landschaftsarchitektinnen und Landschaftsarchitekten für alle am Bau Beteiligten - Bauherrschaft, Handwerker, Unternehmer, Behörden und manchmal auch für Wettbewerbe
  • Ich zeichne Pläne für kleine Terrassenbegrünungen, Privatvillengärten, öffentlicher Anlagen, Parks, Firmenumgebungen und Landschaftsplanungen
  • Ich mache Visualisierungen und Bau-Dokumentationen
  • Ich erarbeite konstruktive Lösungsvorschläge für Details
  • Ich helfe mit beim Vorbereiten von Ausschreibungen, bei der Planung von Bauabläufen, beim Baumanagement und der Bauadministration
  • Ich baue Modelle
  • Ich erhalte Einblicke in den Bauablauf und begleite gelegentlich den Bauleiter auf die Baustelle



>>> Ausbildungskontrolle Fachrichtung Landschaftsarchitektur
>>> Bildungsplan Fachrichtung Landschaftsarchitektur



arb02